Esskastanie

Begriff Definition
Esskastanie

Die Früchte der Esskastanie, enthalten besonders viel Stärke und sättigen rasch. Stärke bewirkt, dass der Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigt und dann länger stabil bleibt. Damit sind die Früchte (Maroni) als Energiespender für zwischendurch ideal. Der hohe Gehalt an Kalium kann in Stresssituationen blutdrucksenkend wirken. Mit nur 10 Kastanien kann man die Hälfte des Tagesbedarfs an Kalium decken.
Die Blüte der Esskastanie wird in der Bachblütentherapie unter dem englischen Namen Sweet Chestnut verwendet. Die Bachblüte Sweet Chestnut steht in Verbin-dung mit der Hoffnung und der Erlösung. Sie ist das Heilmittel für die Seelenqual und Verzweiflung.
Nähere Informationen im Kräuterbrief Oktober 2015