Baumsud

Baumsud enthält einen Auszug aus 21 Bäumen

Heilsud für geistiges Erwachen

Rezept: Äste, Blätter, Früchte, Rinde zerkleinern, ½ h kochen, Deckel drauf, 24 h stehen lassen, abseihen und 1:1 mit Schnaps oder Essig in Flaschen abfüllen

Zum Einreiben oder mit viel Wasser verdünnt (1Schluck auf 1 Glas) einnehmen, 9 Tage lang


 Die einzelnen Bäume des Baumsuds

Lärche – steht für den Geist, gibt Mut, Dinge auszusprechen, löst Wut, vertreibt alles, was Dich befallen hat, verbindet Himmel und Erde

Birke – weiße Frau des Waldes, schützt die Aura, Hüterin der Geburt= Qualität des Lebens selbst bestimmen, 2.Geburt= Höheres Selbst, Meisterin der Initiation Göttin Freya, Beltane, Maibaum. Wala verascht Birkenrinde für schwer Sterbende=loslassen

Weide – Baum der Heiler, Meister der Bäume, steht für Weisheit, Klarheit, treibt alles aus (Achtung Schwangere), schwemmt alte Sachen aus, Myome, Pilze, Zysten…. Naturaspirin gegen Schmerzen

Silberweide –  Erfolg bei Fiebererkrankungen

Trauerweide – unterstützt beim Trauern

Esche – räumt karmische Sachen auf, Lebensbaum, nichts Giftiges wächst in ihrer Nähe, verströmt Licht, Erzengel Michael, unterstützt bei psychischen Leiden durch Trennung/Schock, steht für Selbstliebe und Selbstwert

Eberesche – Frau der Berge, Hüterin der Gerechtigkeit, Verwandlung, Neuerung,  Himmelsleiter, Stufe um Stufe weiter

schwarzer Holunder – schwarze Madonna= Mutter der Madonna, hütet die Dunkelheit, die man braucht um ins Licht zu kommen,  Schutzbaum, spendet Glück und Segen, stärkt Immunsystem

Erle – vertreibt Parasiten, entlaust Mensch und Tier, steht für Berührung, führt in die Mitte, gibt Mut, Dinge auszusprechen, steht für Gefühl der Erleichterung, Würde und Achtsamkeit vor Dir selbst, hilft bei Depressionen und Schwermut, Symbol für Kraft und Stärke, Rheuma -_Gicht

Kiefer – steht für Weiblichkeit, Mütterlichkeit

Zirbe – „im Geiste geboren“, kann Zirbeldrüse öffnen, stärkt Immunsystem (Zirbenbett).
Riechen senkt Herzschlagfrequenz, Atmung wird tiefer, bringt Frieden

Tanne – trägt das Christusbewusstsein, Weihnachtsbaum, Reinigung des Körpers.
Tanne und Fichte sind Geschwister im Christus-Bewußtsein

Fichte - Bronchien

Kastanie – gegen Dunkelheit, Beschützer der Seele, löst seelische Leiden auf

Eiche – steht für Männlichkeit, materielle und spirituelle Fülle, Widerstandskraft

Walnuss – steht für Geborgenheit, innere Kind, Schale= Fleisch, Nuß= Seele drin, Wiege, unterstützt Gehirn „ kapierst es auch“

Haselnuss – Verbindung zu Elementarwesen und Weisheitslehren

Buche – Konzentration, stellt Ordnung wieder her, „Buchstabe“ Tag: Samstag= Saturntag, Hüter der Schwelle

Linde – Baum der Liebe, Gerechtigkeit, Versammlungsbaum

Pappel – Baum der Engel, die Engel fliegen, steht für Dualität, Leid und Bitterkeit zu Erleuchtung und Glück, Balance.
Zur Entwöhnung von Medikamenten, Süchten

Apfelbaum – Baum der Schöpfung, in die Mitte kommen

Birnbaum – Liebe und Partnerschaft