Begriff Definition
Bronchitis

Welche Möglichkeiten gibt es, um eine ständig wiederkehrende Bronchitis zu vermeiden?“

Um welche Art der Bronchitis handelt es sich:
-       
Langwierig-hartnäckig-zehren,
-       
Spastisch
-       
Chronisch
-       -
Akute Bronchitis, starke Emotionalität

Entsprechend sind andere Heilkräuter einzusetzen.

Grundsätzlich ist das Mittel „ Hedera comp.“ von der Firma Ceres eine gute Kombination aus
Efeu, Thymian, Süßholz, Andorn für Bronchialkatarrh, Reizhusten, chronische oder spastische Bronchitis.

Siehe auch Lungenkraut (Pulmonaria officinalis), Kräuterbrief März 2017
Durch die enthaltene Kieselsäure und den Schleim wirkt das Lungenkraut lindernd auf Reizhusten und Entzündungen der oberen Luftwege. Es ist besonders bei allen Katarrhen der Luftwege, bei Husten mit viel Schleimauswurf, bei grippösen Erscheinungen, bei Lungenentzündung, chronischer Bronchitis und Lungentuberkulose mit Erfolg anzuwenden.

Siehe Thymian, Kräuterbrief Oktober 2014
Das im Thymian enthaltene Thymol hat eine starke desinfizierende Wirkung. Noch in einer Verdünnung von 1:3000 hemmt es das Leben der Wundbakterien. In kleineren Mengen erweist sich Thymol beruhigend und krampfstillend, in mittleren schmerzbetäubend und einschläfernd. Der Thymiantee ist zu empfehlen bei allen Erkrankungen der Luftwege, bei Asthma, Keuchhusten, Lungenentzündung,