Augen

Begriff Definition
Augen

Augentrost

Die Homöopathie nutzt die Wirkung des Augentrost bei Augenentzündungen. Auch in der Volksmedizin nahm man die Pflanze zu Augenspülungen und vermischt mit gleichen Teilen Kamille als warmen Umschlag beim Gerstenkorn am Auge.

Oktober 2012

Habichtskraut

Habichtskrautes stärkt die Sehkraft, so dass man scharf sehen kann wie ein Habicht.

Juli 2016

Goji-Beeren

Eine Besonderheit der Goji-Heilwirkungen ist ihr förderlicher Einfluss auf die Augen.

Vor allem ihre Wirkstoffe Zeaxanthin und Lutein haben eine starke Wirkung auf die Augen.

Traditionell wird die Goji-Beere zu Behandlung von Grünem Star (Glaukom) verwendet, denn der erhöhte Augeninnendruck soll mithilfe der Goji-Frucht verringert werden. Auch bei Makula-Degeneration wird der Genuss der Goji-Beere empfohlen. Man kann Goji-Beeren aber auch bei anderen Arten von Augenproblemen regelmäßig, um die Gesundheit der Augen zu verbessern.

 Januar 2020

 Moringa oleifera Schutz für die Augen.
Eine gesundes Auge braucht Beta-Carotin, Lutein und Zeaxanthin. Eine wichtige Aufgabe von Beta-Carotin, von Lutein und Zeaxanthin besteht darin, Haut und Augen, die direkt mit Licht in Kontakt kommen, vor freien Radikalen zu schützen. Jede Zelle, auch die Sinneszelle, verfügt über eine Zellmembran aus einer Lipiddoppelschicht. Diese ist anfällig gegenüber freien Radikalen. Mögliche Folgen der aggressiven Angriffe auf das Auge sind: Linsentrübungen(Grüner Star, Grauer Star), Netzhautablösungen, Entzündungen des Auges, Nachtblindheit und die Makula-Degeneration. Ausreichende Mengen von Beta-Carotin, Lutein und Zeaxanthin vermindern dieses Risiko.

Vergleich

Lutein

Zeaxanthin

Beta-Carotin

Moringa-Blätter

70,2

1,94

40,1

Karotten

0,2 – 0,3

k.A.

8,5 – 10,8

Spinat

4,5 – 15,9

0,2 – 0,33

3,0 – 6,7

Angaben in mg/100gr.
Nähere Informationen siehe im Kräuterbrief:
Dezember 2015